12. Februar 2020

Tacoma

Tacoma

Nach einer etwas längeren Pause erwachen wir frisch erholt aus dem Winterschlaf und sprechen über das nach dem Erstlingswerk Gone Home Steve Gaynor, Karla Zimonja, The Fullbright Company, 2013 heiß erwartete Tacoma Nina Freeman, Fullbright 2017. Unter anderem geht es um das Aneignen von Räumen, Investigativarbeit in frischem Gewand, Privatsphäre, Bildästhetik und das Motiv der Störung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.